TOKUSHIMA

Tour auf dem Shikoku-Pilgerweg mit einem Klapprad

Erleben Sie die berühmte Pilgerreise mit einem Klapprad.
Diese Tour führt Sie zu den ersten fünf der über ganz Shikoku verstreuten 88 Tempel, in denen der buddhistische Mönch Kūkai (Kōbō Daishi) verehrt wird. In Naruto in der Präfektur Tokushima, wo der Pilgerweg beginnt, werden Sie von einem Reiseleiter in die Grundlagen der „Ohenro“ genannten Pilgerreise eingewiesen.
Was Sie erleben werden
Ⅰ. Besuchen Sie die ersten fünf Tempel des Shikoku-Pilgerwegs und erleben Sie die berühmte Pilgerreise!

Ihr Reiseleiter erklärt Ihnen die Grundlagen der Pilgerreise und Sie besuchen gemeinsam fünf buddhistische Tempel. Im Ryōzen-ji, dem ersten Tempel, können Sie Pilger-Artikel wie Stempelbücher kaufen. Lassen Sie sich darin an jeder der Stationen ein handgeschriebenes rotes Siegel („Goshuin“) eintragen – ein einzigartiges Andenken an eine unvergessliche Reise!

Ⅱ. Neben lokalen Geheimtipps, die Touristen allein nicht so leicht finden können, besuchen Sie natürlich auch den tatsächlichen Pilgerweg.

Die Tour führt Sie unter anderem zu historischen Stätten, an denen man eine Verbindung zu Deutschland spüren kann – wie etwa zum Ort, an dem Beethovens „9. Sinfonie“ zum ersten Mal in Japan aufgeführt wurde, und zur von deutschen Soldaten entworfenen und gebauten „Brillenbrücke“ – sowie zum geschichtsträchtigen Ōasahiko-Schrein. Sie fahren natürlich auch den tatsächlichen Pilgerweg entlang, den schon zahlreiche Pilger betend beschritten haben.

Ⅲ. Genießen Sie von einheimischen Reiseleitern empfohlene lokale Küche!

Zwischen den Radtouren können Sie von den einheimischen Reiseleitern empfohlene lokale Speisen probieren.