KAGAWA

Insel Shodoshima: das Herz der japanischen Sojasaucen-Kultur und Volkskunst

Schauen Sie sich die verschiedenen Aspekte dieser Insel an: von der Esskultur bis zum ungewöhnlichen Kunstmuseum
Diese große Insel im Seto-Binnenmeer
ist der Sitz vieler Hersteller verschiedener kulinarischer Produkte, von
Sojasauce über Olivenöl bis hin zu „Somen“-Nudeln. Erleben Sie die Herstellung
von Sojasauce, indem Sie ein jahrhundertealtes Sojawerk besuchen und ein Mittagessen
aus lokalen Produkten mit einem Vortrag (einschließlich einer Verkostung) über
die Welt der Sojasauce einnehmen. Besuchen Sie das Kunstmuseum
"Yokai" und erfahren Sie mehr über die imaginären Kreaturen, die Teil
der alten japanischen Folklore sind und von einigen ansässigen Künstlern in
Kunstwerken dargestellt wurden.
Was Sie erleben werden
Lernen Sie die Welt der "Yokai" in einem einzigartigen Kunstmuseum kennen

Das Yokai-Kunstmuseum ist eine riesige Sammlung von
Kunstwerken mit Yokai - Fantasiegeschöpfe, die typisch für die japanische
Folklore sind und als furchterregende, jedoch harmlose Monster oder Geister
gelten können. Dieser Nischenaspekt der japanischen Kultur ist tatsächlich sehr
stark mit der japanischen Philosophie und Spiritualität verbunden, und in
diesem Museum gibt es viel zu lernen, und ein lustiger Audioguide macht diese imaginären
Geschöpfe sogar zu Ihrem Führer.

Ein Vortrag über Sojasauce inklusive Verkostung

Genießen Sie in einem örtlichen Restaurant ein
speziell zusammengestelltes Menü mit den vielen lokalen Produkten der Insel
Shodoshima. Erfahren Sie während des Mittagessens mehr über die lange
Geschichte der Sojasaucenproduktion auf der Insel. Probieren Sie gleichzeitig verschiedene Arten von Sojasauce aus,
um die Unterschiede und die besten Paarungen mit jedem Lebensmittel zu
verstehen.

Besuchen Sie einen Sojasaucen Meister

Sojasauce ist eines der repräsentativsten
japanischen Produkte und hat eine lange Geschichte. Ihre Produktion hat sich im
Laufe der Jahrhunderte verändert. Nur wenige Orte in Japan folgen noch der alten Produktionsmethode
und verwenden Holzfässer, die manchmal 150 Jahre alt sind. Ein großartiger Einblick in die Geschichte dieser Insel.